ISS Deutschland veräußert Teil des Reinigungsgeschäfts an Klüh-Gruppe

ISS A/S, ein weltweit führender Anbieter von Property & Integrated Facility Services, hat ihr Tochterunternehmen ISS Facility Services GmbH an die Düsseldorfer Klüh-Gruppe veräußert. Die Gesellschaft mit einem Umsatz von 46 Mio. Euro ist bundesweit überwiegend im Bereich Reinigung (87% des Umsatzes) tätig. Weitere Leistungen sind Catering- und Security-Services. Von der Veräußerung sind rund 2.000 Mitarbeiter und 700 Kunden betroffen.

Grund für den Verkauf war die ISS-Strategie einer Konzentration auf nationale und internationale Key Account-Kunden und integrierte Facility-Management-Lösungen. Die Klüh-Gruppe erweitert mit dem Zukauf im Zuge ihrer Wachstumsstrategie ihre bundesweite Präsenz und stärkt ihr Kerngeschäft.

Consus Partner hat die ISS-Gruppe bei dieser Transaktion beraten